Urlaub » Hinterland



In Romagna ist es leicht, Spuren der Geschichte zu finden: Man braucht nur in Richtung des Marecchia- oder des Conca-Tals zu fahren, um die magische Atmosphäre und den antiken Glanz des Mittelalters und der Renaissance wieder zu erleben. Torriana, Montebello, Verucchio, Gradara, Mondaino, San Leo liegen in diesen Tälern , die von oben das Adriatische Meer und die Hügel zwischen Romagna und den Marken beherrschen.
 
Die Malatesta, von 1200 bis 1500 n.Chr. die Herrschaft von Rimini, errichteten hier ihre Burgen: Mächtige Schlösser und Festungen, einige davon noch prunkhaft ausgestattet, als Verteidigungsbollwerk gegen das häufige Eindringen ihrer Todfeinde, der Montefeltro, die über das Herzogtum von Urbino herrschten. An dem wichtigsten Vertreter des Geschlechtes, Sigismondo Pandolfo (1432-1468), wird man in Rimini durch zahlreiche künstlerische Werke erinnert: Den Malatestia Tempel und Castel Sismondo (Sismondo Burg). Giotto, Piero della Francesca, Leon Battista Alberti und viele andere Persönlichkeiten der Kunst jener Epoche waren hier zu Hause und wir können heute immer noch ihre Meisterwerke bewundern.
Wenige Kilometer von Bellaria Igea Marina entfernt liegt Santarcangelo di Romagna, ein aussergewöhnliches Städtchen: Perle des Marecchia-Tals, mit seiner Burg, dem unverwechselbaren Platz und dem Bogen, der Papst Ganganelli gewidmet ist, aber auch eine Stadt mit geprägter künstlerischer Neigung. Hier treffen sich die Dichter des "Circal de giudeizi", zusammen mit dem Begründer Tonino Guerra, und jedes Jahr im Juli findet das Festival del Teatro in Piazza (Festspiele des Straßentheaters) statt, eine der wichtigsten und eigentümlichsten Veranstaltungen des italienischen und europäischen Theaters.
 
An der Grenze zwischen Romagna und den Marken, gerade mitten in der Signoria der Malatesta, liegt die Republik von San Marino, die mit ihren drei unbesiegbaren, eigenartigen Festungen bis heute ihre Souveränität als unabhängiger Staat behalten hat. Wer sich in die mittelalterliche Atmosphäre versenken möchte, die man in der kleinsten und ältesten Republik der Welt atmet, fü den ist eine Besichtigung von San Marino mit der ganzen Familie interessant und unterhaltsam.
 
In all diesen Dörfern werden die Traditionen durch Jahrmärkte, Feiern und Volksfeste gefeiert und viele davon werden zum Ziel abendlicher Ausflüge, die für eine interessante und amüsante Gelegenheit von Wiederentdeckung der Vergangenheit organisiert werden.

 
Hinterland
"MALATESTA & MONTEFELTRO: AUF ENTDECKUNGSREISE
IN DEN HÜGELN DER PROVINZ RIMINI"

 
download

NATUR PUR UMWELT UND LANDSCHAFTEN
IN DER PROVINZ RIMINI

 
download

SCHLÖSSER UND BURGEN AUF RIMINESER GEBIET
VOM MITTELALTER BIS ZUR RENAISSANCE

 

ARIMINUM ARCHÄOLOGISCHE ENTDECKUNGSREISEN
IN UND UM RIMINI

 
download


 


Bellaria Igea Marina


Sehe alle
Gastronomie
Taverne
Restaurant / Pizzeria
Bis zu 20€
20€ - 40€
Mehr als 40€
Bar / Eisdiele
Pub
Weinstube



Sehe alle
Dienste
Geschäfte



Sehe alle